«

»

Dez 18 2015

Größer ist nicht immer besser oder Warum ich kleine Kinos bevorzuge

Nun ist sie einen Tag her, die Mitternachtspremiere des neuen Star Wars Films und wie Sky finde ich den Film hervorragend. Aber genau diese Premiere hat mir gezeigt, wieso ich kleine Kinos bevorzuge. Früher hatten wir in Rastatt unser kleines Kino direkt an der Murg und ich war eigentlich jedes Wochenende dort, um einen Film zu sehen. Hier war es auch, dass ich Star Wars mit meinem Dad das Erste mal gesehen habe. Aber leider wurde das Kino geschlossen und das nächstgelegenen Kino war damals entweder in Baden-Baden oder das ZKM in Karlsruhe.

Lange Zeit habe ich auf den Genuss des Kinos verzichtet – bis ich den Führerschein hatte und ohne Probleme zum Filmpalast am ZKM fahren konnte. Irgendwie hatte mir da aber immer etwas gefehlt: Es war groß, voll mit Restaurants und naja irgendwie anonym. Die Besetzung an der Kasse war dauernd anders und die Leute an der Popcorn-Theke meist genervt von ihrem Job.

Erst als ich dann aufs Land zog, kam ich wieder in den Genuss von dem, was ich als Kino-Erlebnis erachte. Klar, auch hier wechselt das Personal und doch erkennt man sich wieder. Man plauscht über Filme, man genießt den Duft des frischen Popcorns und man hat quasi seinen angestammten Platz im Kinosaal.

Auch während dem Warten – bis die Trailer beginnen – gibt es hier mal einen Plausch mit dem Nebenmann, ob man ihn nun kennt oder nicht. Bei der gestrigen Vorstellung gab es zwar nur einen verkleideten Rebellenpilot, aber ich hatte z.B. Spaß damit , meinen BB-8 durch die Sitzreihen zu jagen. Das wäre in den Kettenkinos nicht möglich.

Auch gab es hier nicht dieses leicht schummerige Licht das in den großen Kinos durch Nutzung von Facebook, Whatsapp oder Instagramm entsteht. Man genießt einfach die Zeit vor dem Film. Auch vor im Foyer gab es einiges zu entdecken. Da wurde dann einfach mal die Musikkulisse durch die Star Wars Soundtracks ersetzt. Vor allem witzig war die Cantina Melodie. Ok im Saal spielt zwar Musik wie in einem Aufzug in den USA, aber hey das macht das ganze doch so charmant.

Wie seht ihr das? Bevorzugt ihr die Kinoketten oder habt ihr auch euer eigenes kleines Stammkino vor Ort?

Comments

comments

Über den Autor

TheDoctor83

Geboren im Jahr 1983 als die Heimkonsolen gerade blühten und man ne Frau noch mit Skills in Super Mario und Tetris beeindrucken konnte.

Star Wars, LoL, Whovian, Supernatural,SOA,Hannibal Lecter,MARVEL,Batman,Funko Pops, Transformers,LOTR,X-Files

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: