«

»

Jun 01 2013

Transformers 3rd Party – TFC kündigt neues Projekt nach Uranos an!

PredaKing_by_Don_FigueroaMittlerweile sind 3rd Party Firmen im Transformers Figuren Dschungel nicht mehr wegzudenken. Was mit einer kleinen Gruppe von Fans anfing, die eine Figur aufwerten wollten und anderen Fans die gleiche Möglichkeit geben wollten (Fansproject und das Classics Cliffjumper Upgrade Set), hat sich in ein hart umkämpftes Geschäft verwandelt! Woche für Woche schießen neue Firmen aus dem Boden, mit Ankündigungen über Upgrade Sets oder gar komplett eigenen Figuren, basierend auf unseren Helden und Schurken und deren Figuren aus den 80er Jahren. Soviel als kleine Einleitung.

Es ist Segen und Fluch zugleich. Firmen wie Fansproject, TFC und Mastermind Creations können uns Figuren liefern, die sich für Hasbro und Takara nicht lohnen, weil die Kosten für eine Figur zu hoch sind und man die Figuren nicht zu einem massentauglichen Preis verkaufen kann. Zum anderen stoßen so viele Firmen dazu, das man sehr schnell die Übersicht verliert. Der Druck schnell Geld zu machen und das Produkt schnell auf den Markt zu bringen, bevor es die Konkurrenz tut, haben allerdings zur Folge, das wir auch viele Figuren und Sets auf dem Markt haben, die in Sachen Qualität oder Design leider sehr stark zu wünschen übrig lassen.

Beliebte Figuren bei den 3rd Party Firmen sind Combiner, die stets hohen Anklang und Absatz bei den Fans finden. Seit dem ersten Upgrade Set von Fansproject für Energon Combiner Superion und seine diversen Repaints, gefolgt von den eigenen Figuren für Energon Combiner Bruticus, haben immer mehr Firmen sich diese speziellen Transformers ausgesucht. Firmen wie CrazyDevy liefern Erweiterungen für die G1 Combiner oder entwickeln sogar komplett neue Figuren.

predaking_2010_00

Der originale Predaking (Takara Neuauflage von 2010)

Eine der Firmen ist Transformers Club (kurz TFC; bitte nicht mit dem OTFCC dem Official Transformers Collectors Club von Hasbro verwechseln!), die mit ihrem damals ehrgeizigen Projekt names Hercules den Fans 6 Figuren in Voyager Größe gebracht haben, die nicht nur alle eigenständige Figuren sind, sondern die sich auch alle in einen großen Nicht-Devastator verwandeln können.

Diskussion hatte die Fangemeinde bereits vor zwei Jahren, als eine weitere Firma, MakeToys, sich ebenfalls mit den Constructicons auseinander gesetzt hat und ihre eigene Version von Devastator, den Giant, auf den Markt gebracht hat. Viele Fans haben nicht umsonst gefragt: Brauchen wir wirklich 2 Firmen, die 2 Devastator rausbringen? Wer geht bei diesem „Kampf der Giganten“ als Sieger hervor?
Nun, gewonnen haben beide Firmen, da sich die Figuren großer Beliebtheit erfreuten und Fans sich für die Version entscheiden konnten, die ihnen besser gefiel. Während Giant sehr gut zu den Combinern von Fansproject passte, überzeugt Hercules mit seiner Größe. Und während sich TFC dem neusten Projekt Uranos (Nicht-Superion) zuwandte, hat Maketoys mit anderen Produkten weiter gemacht, wird sich aber mit einem angekündigten Nicht-Computron zurückmelden.

Neue Firmen wollten auf den Combiner Zug aufspringen und so dauerte es nicht lange bis zwei neue Firmen sich zu Wort meldeten: die neue Firma Unique Toys und Mastermind Creations, welche zuvor mit ihrer Umsetzung der Designs aus der IDW Comicreihe „Hearts of Steel“ (Designs im Stil der frühen industriellen Revolution) bereits erste Erfolge feiern konnte. Die große Überraschung:Beide Firmen haben sich die Predacons und ihre kombinierte Form, Predaking ausgesucht!
Und nun da sich auch auf Seiten von TFC das Projekt Uranos sich seinem Ende nähert (aktuelle fehlen noch 2 Figuren und das ausstehende letzte optionale Wing of Uranos Set) wurde schon angekündigt welcher Combiner als nächstes kommt und es ist niemand anderer als…. *Trommelwirbel* Predaking! Ja, richtig! Der dritte Predaking von der dritten 3rd Party Firma.

Es bleibt abzuwarten, welche Firma sich durchsetzen wird und DEN Nicht-Predaking abliefern wird. Unique Toys orientiert sich stark an der klassischen Spielzeugversion von Predaking, kann aber in Sachen Qualität nicht ganz mit den anderen Firmen mithalten.Mastermind Creations setzen wieder auf sehr bewegliche und detailreiche Figuren, während die ersten Bilder vom TFC Projekt Ares zeigen, das man dem Stil von Hercules und Uranos treu bleiben wird.

Abschließend hier einmal die aktuellen Bilder zu den Figuren. Der Einfachheit halber zeigen wir euch jetzt nur die vollends kombinierten Figuren, also die drei Versionen von Nicht-Predakings:
Unique Toys – War Lord
Mastermind Creations – Feral Rex
TFC – Ares

Für welchen Herrsteller werdet ihr euch entscheiden? Was habt ihr bereits an Erfahrungen im Bereich 3rd Party sammeln können? Diskutiert in unserem Forum!

 

Comments

comments

Über den Autor

Lockdown

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: