MotU 200X

Allgemeine Themen rund um MOTU
Starscream
Auf zum Atem!
Beiträge: 227
Registriert: Di 21. Jul 2015, 11:43
Sammlung: Transformers MPs & 3rd Party MPs
Xbox Live, PSN, Nintendo ID: PSN: NebSirob
Zockt zurzeit: 3DS: gerade nichts
PS3: Little Big Planet
PS4: gerade nichts
Tablet: Simpsons Tapped Out
Wohnort: Mitten in NRW
x 7
x 16
Gender: Male
Alter: 39
Status: Offline

MotU 200X

Beitragvon Starscream » Sa 25. Feb 2017, 22:26

Wow, da muss ich ja glatt mal dieses Unterforum entstauben...

Also wie der Threadtitel schon verrät, wollte ich mich hier ein wenig über den Reboot von He-Man und den Masters of the Universe unterhalten.
Wie die Meißten habe ich natürlich mit den Figuren der 80er Jahre angefangen. Komplettiert wurde das Ganze durch die (großartigen) Hörspiele und etwas später durch die... naja akzeptable Zeichentrickserie. Mit den "New Adventures of He-Man", bzw. der Toyline "He-Man" war dann sowohl für die Reihe, als auch für mich erst mal Schluss mit dem Thema (ich besaß aus der neuen Reihe nur die He-Man-Figur, wobei mich Nordor und Starship Eternia durchaus gereizt haben). Und dann kam die Neuauflage...

Meiner Ansicht nach, hat diese Serie viel Gutes zu dieser Marke beigetragen, allerdings gab es dabei auch einige Schwächen.
Was mir an der neuen Serie sehr gut gefallen hatte, war, das es einen mehr oder weniger durchgehenden Handlungsstrang gab. Es war nicht einfach nur das "Problem-der-Woche"-Syndrom. Man hat einiges über die Hintergründe erfahren, was in den 80ern, wenn überhaupt, nur angedeutet wurde (Bestes Beispiel: Keldor). Neue Charaktere tauchen nicht einfach auf und verschwinden wortlos wieder, wie in der Lou Sheimer-Serie.
Skeletor und seine Schergen stellen eine ernste Bedrohung dar. Und gerade die zweite Staffel mit den Snake-Men dürfte wohl über alle Zweifel erhaben sein (naja, abgesehen von dem Ende, aber das war ja leider bedingt, durch die Absetzung der Serie bzw. der Einstellung der Toyline.
Auch die Rückblicke auf Preternia und insbesondere die Szenen mit King Greyskull und der "Wilden Horde" haben waren sehr stimmungsvoll und haben Lust auf eine dritte Staffel gemacht.
Zu den Schwächen zähle ich hierbei: Bei den Figuren gab es (viel) zu viele Varianten von He-Man und Skeletor, die die Regale verstopften (ggf. vergleichbar mit Optimus Prime und Bumblebee?). Natürlich gab es auch ein schönes neues Castle Greyskull, ein Update zur Slime-Pit undeinige andere Figuren zu kaufen, aber diese waren leider vergleichsweise schwer zu finden. Teilweise mangelte es bei den Figuren an der Optik, oder an der Funkionalität (gerade King Hiss wirkte mit seinem Pretender-Shell/Aufklapp-Gimmick recht lieblos). Und durch den massiven He-Man/Skeletor-"Overflow" blieben leider einige interessante Charaktere auf der Strecke (bzw. kamen dann als Staticons, welche für mich aber kein wirklicher Ersatz waren).
Die Figuren an sich waren ein interessantes Update, wenn ich mich auch, ehrlich gesagt, am Anfang damit ein wenig schwer tat. Ich meine, bedingt durch die 80er-Figuren kannte ich halt He-Man und Konsorten nur als aufgepumpte Muskelprotze, die jeweils ein Gimmick/Action-Feature hatten. Die 200Xer waren für mich erst mal zu "asiatisch" Angehaucht.Das heißt: Die rein optische Darstellung (also etwas "realistischer") war ja nicht mal so verkehrt, aber gerade die Zeichentrickserie wirkte doch eher halb wie ein Anime, mit den ganzen "Standbild-mit-beschleunigungs-Streifen-im-Hintergrund"-Animationen. Und manche Aktionen/Animationen der Charaktere sind auch etwas gewöhnungsbedürftig (Passend hierzu: *Klick*). Das die Scorcerress ein wenig Ägyptisch angehaucht war, fand ich persönlich eigentlich nicht mal so schlimm.

Natürlich kann man z.B. bemängeln, das das neue Greyskull zu "dünn" geraten war, oder zu wenig Funktionen/Zubehör bot, aber rein von der Frontalen her (und, um hier mal Zig Reviewer zu zitieren) wer stellt seine Sammlung schon Rückwärts aus? Also auf die Thron/Falltür-Funktion konnte ich hierbei gut verzichten (insbesondere als älterer Sammler, wenn man schon ein wenig auf Dellen, Macken, oder Farbabrieb achtet) und das Weapon's Rack, also den Ständer mit den zusätzlichen Waffen und dieses Trainings-Dingsbums waren ja nette dreingaben, aber mal ehrlich: jede Figur kam mit seinen/ihren Waffen bzw. Zubehör. Also wann hat man die zusätzlichen Waffen wirklich mal benutzt?
Was die neue Slime-Pit angeht: Von der Funktionalität her war diese leider nicht gut durchdacht. Zwar konnte man den oberen Teil als Skeletors Thron verwenden, aber dieser lag, dann doch eher auf der Vorrichtung, als das er "thronte". Die Idee, die Grube selbst sowohl als Falltür zu konzipieren, als auch den Durchbruch von unten zu ermöglichen war an und für sich ja wirklich klasse (gerade im Hinblick auf die Bonus-Figur, die man mit dem Set bekam), nur leider war das Ganze bei der Durchführung nichts Halbes und nichts Ganzes... Das Set war zu klein, um die Falltür effektiv zu nutzen, und die Einschleim-Funktion litt darunter, das man keinen Auffangbehälter für den Schleim hatte... Also man hatte den Behälter in dem der Schleim geliefert wurde, benutze diesen (logischerweise) um den Schleim in den "kopf" des Playsets einzuführe, während man einen Charakter einschleimt, aber dazu musste die Figur in der Grube sein (sonst hätte es rein von der Höhe her nicht hin gehauen) und dort hätte man bsagten Schleimbehälter gut zum Auffangen platzieren können.

Im Nachhinein betrachtet finde ich es sehr schade, das die 200Xer-Reihe so schlecht abgeschnitten hat (was natürlich zum Großteil den zig He-Man- und Skeletor-Varianten zuzuschreiben ist). Die Stories waren wirklich klasse und machten (wie schon gesagt) Lust auf mehr. Die Firguren waren größtenteils okay (*hust*King Hiss*hust* ... b.t.w. gerade in der Serie würde "Chin Hiss" besser passen :wink: ) und die Serie hat es geschafft, Hiss und Hordak glaubhaft in den He-Man-Canon einzubinden, ohne auf billige "Huch-da-sind-wir"-, oder "Ach-ja-mich-gib's-übrigigends-auch"-Floskeln zurück zu greifen.
0 x

Lockdown
It´s over ninethousand!!!
It´s over ninethousand!!!
Beiträge: 9797
Registriert: Mi 28. Jul 2010, 21:31
x 20
x 75
Gender: Male
Alter: 29
Status: Offline

Re: MotU 200X

Beitragvon Lockdown » So 26. Feb 2017, 10:11

Ich hab die Serie ein paar mal verfolgt... lief ja hier bei RTL2 in etwa zur gleichen Zeit wie Transformers Armada auch lief... nur das He-Man, den deutlich besseren Sendeplatz hatte und auch glaube ich die "Ehre" hatte auch wiederholt zu werden (über das unrühmliche Ende von Armada auf dem Sender mag ich jetzt nicht reden).

War ja so nicht schlecht, Synchro war auch ganz gut (soweit ich mich erinnere), hat mich aber persönlich nicht wirklich fesseln können.
0 x


Zurück zu „Masters of the Universe“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast